TSV Abteilungen

Gleich in der dritten Minute gingen die Stuttgarterinnen in Führung durch ein Eigentor nach Eckball. Der Abwehrspielerin prallte der unerwartete ball vom Bein ins Tor, nachdem Moesha knapp mit dem Kopf verpasst hatte. Im Folgenden ein vom Tabellenführer aus Stuttgart kontrolliertes Spiel, bei dem aber lange keine klaren Gelegenheiten herausgespielt wurden. Dann aber in der 30. Minute führte ein Angriff zum Handelfmeter. Den verwandelte Saskia sicher zum 2:0.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit einer Riesenchance für Horrheim, ein Bogenschuss aus 12 m an die Latte. Jetzt gab es mehr Gelegenheiten für die Stuttgarterinnen. Das 3:0 fiel in der 47. Minute, Katharina nahm den tollen Steilpass aus dem Mittelfeld auf, lief ein in den 16er und verwandelte mit wunderschönem Heber zum 3:0. Kurz danach Moesha durch, eiskalt flach ins kurze Eck zum 4:0. In der 54. Minute toller hoher Steilpass von Melissa aus der eigenen Hälfte an den 16er auf Anita. Die größere Gegnerin kam Anita zuvor und köpft unhaltbar ins eigene Tor zum 5:0. Es gab zahlreiche weitere Gelegenheiten für den TSV. Es kam aber anders. In der 78. Minute fiel der erste Treffer für Horrheim durch einen schönen Konter, mit schnellem, direktem Passspiel zwischen drei Angreiferinnen. Der zweite Treffer der Horrheimerinnen zum Endstand fiel in der 80. durch Foulelfmeter.

Glückwunsch zum 5:2 Sieg, die Tabellenführung wurde weiter ausgebaut. Aber noch ist die Meisterschaft nicht fix, zwei Spieltage stehen aus und Ellwangen ist 6 Punkte hinter unserem Team, mit besserem Torverhältnis. So bleibt es spannend, wir freuen uns auf die Begegnungen gegen Sindelfingen II und Ellwangen an den beiden kommenden Samstagen.