TSV Abteilungen

 

Jahresausflug nach Österreich!

An dem Wochenende vom 28.04.2017 bis zum 30.04.2017 verbrachten ein Großteil der D2 Junioren samt Ihren Eltern das Wochenende im Kleinwalsertal.

Schon bei der Anfahrt wurde jedem klar das dieses Wochenende nicht ganz normal ablaufen würde. Nicht nur die vielzähligen Staus machten das klar, sondern desto näher wir dem Tal und dort dem Ort Hirschegg kamen, wurde das Wetter immer rauer. Im tiefsten Allgäu begann es dann auch zu schneien, so dass in Hirschegg ca. 10 bis 15 cm Neuschnee lag.

Am Samstag starteten wir nach einem ausgiebigen Frühstück eine Schneewanderung in Richtung Oberstdorf zu der Söllereckbahn, einer Sommerrodelbahn. Wärend der Wanderung kamen immer wieder kleine Abkühlungen der Jungs zu Ihren Eltern und Begleitern geflogen.

Die Wanderung kam nach ca. 7 Km zum Ende, da der weitere Weg noch höher auf den Berg geführt hätte und unserer Maria (Schwanger in der 20 Woche) die Luft ausgegangen wäre. So sind wir den Rest mit dem Linienbus gefahren.

Die Rodelbahn wurde von den zumeist jüngeren Ausflugsteilnehmern rege in Anspruch genommen. Als dann die meisten genug davon hatten sind wie wieder geschlossen mit dem Bus zu unserem Haus zurück gefahren und haben dort auf unserer Terrasse in der Traumhaften Umgebung bei bestem Wetter Kaffee getrunken und Kuchen gegessen. Den Kids war das etwas zu langweilig, sodass sie sich die Schneeklamotten wieder anzogen und am Berg vor der Terrasse Rodeln gegangen sind.

Am Abend war für das Grillen noch ein wenig Vorbereitung nötig, um die verschiedensten Salate, Dips und Beilagen herzustellen. Dabei wurde wieder deutlich, dass es im Zwischenmenschlichen keine Probleme gibt und jeder mit anpackte (wie das ganze Wochenende über). Das Essen war mehr als Üppig und hatte für jeden Geschmack etwas dabei.

Am Sonntag war das Frühstück der letzte gemeinsame geplante Akt für das Wochenende. Nach dem Aufräumen des Hauses fuhren schon die ersten wieder Richtung Stuttgart zurück.

Aber der überwiegende Teil blieb noch und machte eine letzte Wanderung zur Breitach dem kleinen Fluss in Hirschegg mit.

Anschließend fuhren noch vier Familien nach Oberstdorf zur Flugschanze. Die Besichtigung die Großen Schanze zeigte jedem, wie verrückt und auch mutig die Skispringer sein müssen. Auf der Schanze sieht das Tal und die Landezone so etwas weit von weg aus, Respekt allen die sich diesen Sport trauen.

Nach dieser Besichtigung gingen wir noch Essen, damit die Heimreise auch angetreten werden konnte.

Die nächste Ausfahrt wird bestimmt kommen!!!

Danke an allen die dieses Event möglich gemacht haben.

Gruß Dani

 
 
 
 

Am Samstag, den 12.11.16 empfingen die D2 Junioren des TSV Mühlhausen als Tabellenzweiter die SpVgg Cannstatt  als Tabellenführer. Da die Cannstatter mit zwei Punkten Vorsprung zu uns kamen, mussten wir unbedingt siegen, um in der Tabelle an Ihnen vorbei zu kommen. Um es vorweg zu nehmen es wurde das erwartete schwere Spiel. Gleich von Beginn an waren die Gäste wacher und kamen auch gleich druckvoll auf unser Tor zu. In dieser Phase hatten wir Glück kein Gegentor zu bekommen. Die Cannstatter  trafen unter anderem einmal den Pfosten und zogen 2 bis 3 mal knapp an unserem Gehäuse vorbei. Nach etwa 15 Minuten nahmen unsere zwei zentralen Mittelfeldspieler das Spiel an sich und begannen Situationen spielerisch zu lösen. So kamen wir über die Außen immer besser ins Spiel und zwangsläufig auch zu Torchancen. Nach ca. 25 Minuten kam unser Rechtsaußen im Zusammenspiel mit dem Stürmer knapp vors Tor. Der Verteidiger der Cannstatter war schon ausgespielt, als der gute Torhüter aus seinem Kasten kam. Diesen konnte unser Außenbahnspieler sehenswert zum 1:0 überlupfen.

Nach der Halbzeit drückten die Gäste nochmals, aber in einem zielstrebig und konsequent zu Ende gespielten Konter traf unser Mittelstürmer flach zum 2:0. Nach dem der Jubel der Heimmannschaft verklungen war und die Gäste nochmals gewechselt hatten, griffen die Cannstatter geballt an. Etwa 2 Minuten nach unserem 2:0 flankte ein Gast in unseren Strafraum und dieser hohe Ball wurde von einem unserer Verteidiger zum Anschlusstreffer ins eigene Tor geköpft. Jetzt hatten wir nochmals Glück, da ein Fernschuss an die Latte ging und einer auf dem Tornetz landete.

Als dann der sehr gute Schiedsrichter abpfiff, war der Siegesjubel des TSV Mühlhausen grenzenlos. Jetzt müssen wir das Heimspiel am 26.11.16 gegen die SG Weilimdorf2 und das Auswärtsspiel am 04.12.16 bei der TSV Uhlbach siegreich bestreiten, dann wären wir ungeschlagen Herbstmeister.

 
Heute am 08.10.2016 hatten wir unser zweites Heimspiel der Saison 16/17 gegen SportKultur Stuttgart.
Die Ausgangslage war sehr gut, da wir nach einem 1:1 in und gegen Stuttgart Stammheim1 einen 9:0 Heimsieg gegen den SV Prag2 folgen ließen.
In der Folgewoche mussten wir beim FV Stuttgart 1896 antreten. Hier taten wir uns bis kurz vor der Halbzeit recht schwer. Das überfällige 1 Tor von uns war dann der Dosenöffner zum letztlich verdienten 4:0 Auswärtssieg.
Heute beim 5:0 Heimsieg war der Gegner anders als das Ergebnis vermuten lässt, auf Augenhöhe. Nur die konditionelle Überlegenheit, Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor und die mannschaftliche Geschlossenheit machten den Unterschied.
In der ersten Hälfte waren die Spielanteile recht gleichmäßig verteilt. Erst als Noah Becker in der 20. und Robin Siebert in 23. Spielminute unsere Mannschaft mit 2:0 in Führung brachten, bekamen wir den Gegner besser unter Kontrolle.
Nach der Halbzeit erwarteten wir einen Sturmlauf der Mannschaft von SportKultur. Dieser blieb bis auf ganz wenige Aktionen aber aus und so nahmen die D2 Junioren des TSV Mühlhausen immer mehr Spielanteile und Aktionen in ihre Hand. Folgerichtig gelang 8 Minuten nach der Halbzeit das 3:0 durch Robin Siebert.
Keine zwei Minuten später erhöhte Noah Becker durch eine schöne Einzelleistung auf 4:0 und weiter 15 Minuten dauerte es bis ihm sogar noch das 5:0 gelang.
Jetzt sind wir mit 10 Punkten in unserer Staffel Zweiter und freuen uns auf den VFL Stuttgart3 in der nächsten Woche. Die Woche darauf geht es gegen SG Untertürkheim2.
 
Bis bald und besucht weiter unsere Seite. Wir halten Euch alle, wenn Ihr mögt, auf dem Laufenden.
 
Wir würden uns über jeden neuen Spieler mit dem Geburtsjahr 2005 freuen. Einfach mal zum Training dazu kommen, Mittwochs ab 18.00 Uhr und Freitags ab 17.00 Uhr auf unserem Kunstrasen.