TSV Abteilungen

23.04.17 TV Zazenhausen - TSV Mühlhausen 1 :11 (1:3)

Kantersieg im Nachbarschaftsduell. Von Beginn an ging die Eschbachwald engagiert in die Zweikämpfe und verstand es geschickt die Räume eng zu machen. Nicht unverdient bereits in der 10. Min die Führung für den TSV. Rodi Vonk legt von der Grundlinie zurück auf Dennis deSousa-Lourenco der sich irgendwie durchwühlen und den Ball über die Linie bugsieren kann. Aber auch die Gastgeber wollten den Derby Sieg und kamen bereits in der 16 Min nach einem schlecht geklärten Eckball im Nachsetzen zum 1:1 Ausgleich.  Im weiteren Verlauf hatte Mühlhausen jedoch mehr vom Spiel und konnte sich auch die klareren Chancen erarbeiten, Blieb der Zazenhäuser Torspieler in der 20. Min gegen Rodi Vonk noch Sieger, musste er sich in der 29 Min. geschlagen geben. Ein Freistoß von Konstantinos Georgis flach durch die Mauer direkt neben den Pfosten und die Eschbachwaldtruppe hatte mit dem 2:1 die Nase wieder vorn. Nur 3 Min später legte D.DeSousa-Lourenco auf Vonk, der schwierige Ball ging aus 5 Metern jedoch übers Tor.  Besser gemacht dann in der 35. Min. Gonzales über links durchgesetzt-Querpass, und Vonk hatte dieses Mal keine Mühe zum 3:1 einzuschieben. In der 43 Min die Chance für Zazenhausen um zu verkürzen, der Ball wurde von der TSV Abwehr jedoch auf der Linie geklärt. In der letzten Minute der ersten Halbzeit dann noch eine Riesenchance für DeSousa-Lourenzo, der aber den Querpass von Jens Zangenberg nicht über die Linie drücken konnte. Nachdem sich der Zazenhäuser Torspieler Alexej Roschke offenbar verletzt hatte musste bei den Gastgebern in Durchgang 2 Feldspieler Dennis Belschner ins Tor. Vorweggenommen – ihm konnte für den weiteren Spielverlauf kein Vorwurf gemacht werden. Die erste chance nach Wiederanpfiff gehörte den Gastgebern, der Ball aus 5m Entfernung ging jedoch über das Mühlhäuser Tor. Die Vorentscheidung in der 50. Minute. Zangenberg kann sich auf der rechten Seite durchsetzen und den überlegt über den Torhüter ins Tor schlenzen. Nach diesem 4:1 aus Mühlhäuser Sicht ergaben sich die Gastgeber. 50. Min Zangenberg alleine aufs Tor zum 1:5. 61 Minute Kombination über 4 Stationen, Abschluß DeSousa-Lourenco zum 1:6. 65 Minute Daniel Gonzales auf Georgis, Schuß in die kurze Ecke 1:7. 68 Minute Foul an Georgis im Zazenhäuser Strafraum – Patrick Kessler verwandelt zum 1:8. 73 Minute Pascal Büchner frei vor dem Zazenhäuser TW – 1:9. 77 Minute Flanke von Christos Koutretis, Foul an Büchner im Zentrum. Den fälligen Elfmeter verwandelt erneut Kessler zum 1:10. Den Schlußpunkt setzte erneut Kessler in der 88 Minute nach Querpass von Jonus Ese. DS