TSV Abteilungen

28.10.17 VFL Stuttgart I – TSV Mühlhausen I 3 : 1 (1:1)

Irgendwie könnte man jede Woche den Bericht der Vorwoche benützen. Keinen Deut schlechter als der Gewinner steht die Mannschaft des TSV am Ende mit leeren Händen da. Es begann gut für die Eschbachwaldtruppe. In der 4. Minute bereits die Führung durch Benjamin Tibor Erdos nach Vorlage von Dennis deSousa-Lourenco. Der TSV lies nichts zu und hatte in der 37 Min. die Riesenmöglichkeit um die Führung auszubauen nachdem Daniel Gonzales von Kevin Krewenka mustergültig freigespielt wurde. Die Chance wurde jedoch leichtfertig vergeben. Im Gegenzug ein leichter Zupfer am Trikot des VFL Stürmers das dieser dankend annahm um einen Freistoß zu erhalten. Dieser flog im Mühlhäuser Strafraum durch den Strafraum bis er letztlich beim am langen Pfosten stehenden VFL Stürmer landete und dieser zum Ausgleich verwandeln konnte. Mit diesem für die Gastgeber schmeichelhaften Remis ging es in die Halbzeit. In der 50 Min die Führung für die Gastgeber mit einem Tor der Marke – tausenmal probiert, tausendmal nichts passiert. Ein Ball Richtung Grundlinie, der VFL Stürmer im Stile eines Armin Hary hinterher. Den Ball aus vollem Lauf als Flanke gedacht, über den Spann gerutscht und am langen Pfosten im TSv Tor gelandet. Die Entscheidung dann in der 70 Min ähnlich wie bereits das Ausgleichstor – ein Freistoß aus dem Halbfeld Richtung langer Pfosten – keiner kommt mit dem Kopf an den Ball, so dass dieser unberührt in der langen Ecke landete. Bitter aus Mühlhäuser Sicht – erneut auf Augenhöhe, aus dem Spiel keine Torchance zugelassen, aber letztlich erneut verloren. DS