TSV Abteilungen

 

Zum ersten Saisonspiel empfing die Mannschaft von Trainer Florian Haufe den PSV Stuttgart II am heimischen Eschbachwald. Nachdem man in der Vorwoche einen Sieg gegen Al Q’uds II einfahren konnte, war die Mannschaft entschlossen diese gute Leistung wieder auf den Platz zu bringen und mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison zu starten.
Zu Beginn der Partie fand der TSV II schwer ins Spiel, lief allerdings nie in Gefahr ein Tor zu kassieren. Die Mannschaft des PSV versuchte es fast ausschließlich aus der zweiten Reihe, jedoch konnte keiner dieser zahlreichen Schüsse Abdul-Karim im Tor ernsthaft gefährden. Die an diesem Tag sehr stark agierende Defensive ließ nahezu keine gefährlichen Chancen zu und gegen Ende der ersten Halbzeit sollte man auch die Offensive gut in Szene setzen. In der 39. Minute konnte Ludwig, nach schnellem Umschaltspiel, den Ball etwa 10 Meter vor dem Tor des PSV auf den mitlaufenden Noller ablegen. Dieser lies dem Torwart keine Chance und verwandelte zum wichtigen 1:0. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von diesem Treffer und mussten ca. 5 Minuten später das 2:0 hinnehmen. Erneut traf Noller und sorgte damit für den Pausenstand.
Nach der Pause konnte der TSV II weiter viel Druck ausüben und der überragende Noller erzielte in der 61. Minute seinen dritten Treffer durch einen Foulelfmeter. Zuvor konnte der eingewechselte Linke seinen Gegenspieler überlaufen, welcher sich daraufhin nur noch mit einem Foul helfen konnte.  Der TSV II erlaubte dem Gegner weiterhin nur selten gefährlich vor das Tor zu kommen und hatte kurz vor Ende der Partie noch eine Großchance durch Trems, welcher nach einem Eckball leider nur die Latte traf. Den Schlusspunkt der Partie sollte wiederum Noller bescheren. Er konnte in der Nachspielzeit noch auf 4:0 erhöhen.
In der kommenden Woche reist der TSV II an die Schlotwiese um die starke Leistung gegen den TV Zuffenhausen II erneut abzurufen.  

Es spielten: Abdul Karim, Schneider (77. Min Boomgarden), Rück, Trems, Kessler (70. Min Zangenberg), Kemfert, Götzel (46. Min Kühfuß), Haufe, Noller, Schulz, Ludwig (56. Min Linke)