TSV Abteilungen

TSV Stuttgart-Mühlhausen – Spvgg Berneck/ Zwerenberg 3:3 (2:3)

Im vermeintlichen Spitzenspiel zwischen dem TSV und den Gästen aus Berneck/ Zwerenberg drückten die Stuttgarterinnen von Beginn an aufs Gas. Nach einem tollen Solo über das halbe Spielfeld belohnte Anita die starke Anfangsphase ihres Teams mit dem frühen 1:0 (6.). Vom linken Flügel kommend schob sie die Kugel kaltschnäuzig ins lange Eck. Nur drei Minuten später hatte Moesha die Chance nachzulegen, schloss aber etwas zu früh ab. Quasi aus dem Nichts fiel dann der völlig unerwartete Ausgleich. Die Stuttgarterinnen bekamen den Ball nicht aus der Box, beim Klärungsversuch wurde eine Gegnerin angeschossen, der Ball trudelte ins Tor zum 1:1 (14.). Und auch die nächste Aktion verlief unglücklich für die Heimmannschaft, als es durch ein Eigentor nach einer Bogenlampe des Gästeteams plötzlich 1:2 stand. Doch Stuttgart-Mühlhausen hatte mit dem vielleicht schönsten Angriff des Spiels, gleich eine Antwort parat. Moesha setzte sich klasse auf dem Flügel durch, spielte flach in die Mitte auf Katharina, die den Ball mit einem Drehschuss aus achtzehn Metern ins rechte Toreck zwirbelte (24.). Ronja und Katharina setzten anschließend zwei Distanzschüsse knapp übers Tor. Es passte zu diesem Nachmittag, dass das 2:3 aus strak abseitsverdächtiger Position erzielt wurde (36.). Auch in der zweiten Hälfte dominierte der TSV, die Gäste hielten dagegen und wussten insbesondere im Umschaltspiel zu überzeugen. Nach einem Traumpass von Jana schloss Anita zum überfälligen 3:3 ab (45.). Anschließend drückte Mühlhausen, hatte auch noch sehr gute Möglichkeiten, schaffte es aber nicht mehr den Schlusspunkt zu setzen. So musste man auch aufgrund der guten Mannschaftsleistung der Gäste den ersten Punktverlust hinnehmen.

Es spielten: Giulia, Melissa, Lucy, Lucia, Despina, Agnesa, Ronja, Jana, Katharina, Anita, Moesha – Ersatzbank: Sirine, Alexandra