TSV Abteilungen

 

18.05.14 TSV – SGM VFR Birkmannsweiler/SSV Steinach 4 : 1 ( 2:0)

Endlich der lange herbeigesehnte Sieg. Von vornherein war klar, dass der TSV dieses Spiel gewinnen musste, um wieder auf den Relegationsplatz zu springen. Entsprechend konzentriert ging die Mannschaft in dieses Spiel. Dennoch dauerte es bis zur 15 Minute bis die ersten bemerkenswerten Aktionen erfolgten. Für den TSV setzte sich A. Gemkow über links durch, der Ball wurde jedoch von der Gästetorhüterin gehalten und der Konter folgte sofort. C. Karagiozidou reagierte jedoch glänzend und konnte einen Rückstand verhindern. Nur 2 Min später dann das 1:0 für den TSV. Freistoß von K. Seibold – M. Schmidt erzielte mit einem Kopfball die Führung. 10 Minuten später eine ähnliche Szene – Freistoß K. Seibold – A. Gemkow drückt den Ball mit dem Fuß über die Linie – 2:0. In der 31 Min dann eine Gelegenheit für die Gäste, der Schuß ging jedoch am Tor vorbei. Kurz vor der Halbzeit dann noch mal die Gäste nach einem Missverständnis in der TSV Innenverteidigung.

Nach Wiederanpfiff zunächst erneut die Gäste, doch C. Karagiozidou hält. Die Mannschaft des TSV kämpft und spielt weiter gut und versucht das Ergebnis auszubauen. In der 60 Min die Cahnce für m. Schmidt, doch auch die Gästetorhüterin hält gut. Nur 3 Min später Freistoß für den TSV außerhalb der linken 16er Ecke. Diesmal ausgeführt von M. Schmidt landet der Ball zum 3:0 im Tor des Gegners. In der 73 Min dann Freistoß von der anderen Seite, etwas mittiger, etwas weiter entfernt. K . Seibold hoch in die kurze Mauerecke zum 4 : 0. Anschl. Noch eine Gelegenheit für K. Seibold. Alleine in der Mitte durch geht der Schuß jedoch am
Tor vorbei. In der 89 Min dann noch ein Fehler in der Innenverteidigung – die Gäste erzielen den Ehrentreffer zum 4:1 Endstand. Bei nur noch 2 ausstehenden Spielen, gilt es auch bein nächsten Spiel in Urbach zu punkten um mit dem nötigen Selbstvertrauen in das letzte und entscheidende Spiel gegen Schorndorf zu gehen.

Es spielten: C. Karagiozidou, V. Faisst, K. Seibold, K. Detert, J. Rück, N. Kohlmann, M. Schmidt, A. Gemkow, M. Lauster, J. Oesterwinter, J. Schmalzriedt, N. Gruber, S. Forcadell Valls.