TSV Abteilungen

12.10.14 SV Remshalden - TSV 0 : 3 (0:2)

Ein starker Gegner auf einem ungewohnten Rasenplatz. Wie würde die Mannschaft des TSV damit umgehen? Die Antwort: Ein Klassespiel. Die Mannschaft des TSV wusste um die Stärke der Gastgeberinnen, sowie deren Vorteil auf dem ungewohnten Terrain. Die Frauen des TSV begannen jedoch von der ersten Minute hochkonzentriert und zeigten, dass sie dieses Spiel für sich entscheiden wollten. Sofort wurden die Gastgeberinnen in die Zweikämpfe gezwungen und bei eigenem Ballbesitz lief dieser immer wieder gut über mehrere Stationen. In der 10 Min der erste Nadelstich, ein kluger Diagonalpass von M.Schmidt auf halblinks, wo N.Kohlmann den Ball mitnahm und überlegt in die lange Ecke einschob. In der Folgezeit hielten die Gastgeberinnen gut dagegen, ohne jedoch zu einer zwingenden Gelegenheit zu kommen. Cleverer der TSV – Ball und Gegner laufen lassen und auf die Lücke warten. Diese ergab sich zunächst für A.Gemkow, die jedoch ebenfalls über links kommend am kurzen Pfosten scheiterte. In der 42, Min dann über rechts zu J.Oesterwinter, die keine Mühe hatte das 2:0 zu erzielen. Nach Wideranpfiff war klar, dass die Gastgeberinnen nochmal alles versuchen würden, jedoch ließen die Frauen des TSV nichts zu. In der 56. Min dann ein Antritt von M.Schmidt durch die Mitte, wo sie dann allein vor der Remshalden Torfrau stehend dieser keine Chance lies. Danach forderte das Spiel dann auf beiden Seiten seinen Tribut – die Kräfte schwanden und der TSV verwaltete das Ergebnis. Wie schon die Woche zuvor eine tolle Mannschaftsleistung die mit diesem Sieg den verdienten Lohn erhielt.

Es spielten: C. Karagiozidou, S. Ruppert, V.Faisst, K.Seibold, J.Detert, J.Rück, N.Kohlmann, K.Detert, M.Schmidt, J.Oesterwinter, A. Gemkow, E. Kloster, J.Thieß, J.Schmalzriedt S. Forcadell.