TSV Abteilungen

19.10.14 TSV – TV Zazenhausen 4 : 1 (3:0)

Derby am Eschbachwald. Die Mannschaft des TSV Tabellenerster, der TVZ Tabellendritter-

die Paarung versprach ein spannendes Spiel. Von Beginn an zeigte die Mannschaft des TSV das sie dieses Spiel gewinnen wollte. In der 8 Min Eckball von der rechten Angriffseite des TSV durch K.Seibold – die Gäste können nicht entscheidend klären, der Ball landet erneut bei K.Seibold, die dann unbedrängt flanken konnte. Der Ball landet auf der 5er Linie am langen Pfosten-M.Schmidt ist zur Stelle und drückt den Ball über die Linie zum 1:0 für die Gastgeberinnen. Nur 3 Min später ein guter Angriff über rechts: S.Ruppert-J.Oesterwinter-S.Ruppert-J.Oesterwinter am langen Pfosten vorbei. Obwohl die Mannschaft des TSV deutlich mehr vom Spiel hatte passierte einige Zeit nichts aufregendes. In der 27 + 28 Min. dann erneut der TSV: J.Oesterwinter zu unplaziert auf die Gästetorspielerin und E.Kloster am kurzen Eck vorbei. In der 33 Min das 2:0 für den TSV durch J.Thiess: Abschlag abgefangen aus 18m draufgehalten und das Runde war im Eckigen. Nur 4 Min später Freistoss für den TSV ausgeführt durch K.Seibold – 3:0. In der 41 Min dann die Chance weiter zu erhöhen, Handelfmeter für den TSV, K.Seibold links am Tor vorbei. In der Anfangsphase der 2. Halbzeit erneut der TSV. E.Kloster konnte sich links durchsetzen, die gute Hereingabe von S.Ruppert abgeschlossen konnte von der TVZ Torspielerin gehalten werden. Danach verflachte das Spiel deutlich. Die Mannschaft des TSV verwaltete nur noch, der TVZ wehrte sich gut und kam in der 55 Min zum 1:3 Anschlusstreffer. In der 84 Min dann die endgültige Entscheidung. Ein feiner Diagonalpass von M.Schmidt auf E.Kloster – der Zazenhäuser Abwehrversuch landete im eigenen Netz zum 4:1 Endstand. War die erste Halbzeit noch in Ordnung, konnte die Mannschaft des TSV in der 2. Halbzeit bei weitem nicht die Leistung der letzten Spiele abrufen. Ärgerlich auch noch die nach einem Zweikampf erfolgte Verletzung von S.Forcadell, die für die nächsten 6 Wochen ausfallen wird. An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung und einen schnellen Heilungverlauf.

Es spielten: C. Karagiozidou, S. Ruppert, V.Faisst, K.Seibold, J.Detert, J.Rück, M.Schmidt, J.Oesterwinter, E.Kloster, J.Thieß, J.Schmalzriedt S.Forcadell.